Alt-Text
jagaball erima Powerschnecke lg-duv
 Home | Kontakte | Hilfe | Inhaltsangabe | Impressum


Samstag, 10.03.2012 | von: af

Öjendorf (10.03.2012)

 

die 8 Uhr Starter machen sich fertig



Mitorganisatorin Rita hatte am Vortag Geburtstag, gibt natürlich einen Blumenstrauß ...



der 9 Uhr Startblock, knapp 100 Aktive



ab geht die Meute ...









ein Blick auf die drei Rundenzähler



der Getränketisch mit Tee, Wasser, Cola und Malzbier



der Verpflegungstisch




110 Teilnehmer wurden am 10.03.2012 beim 48. Laufevent um den Öjendorfer See registriert. Damit war es die dritthöchste Teilnehmerzahl überhaupt. Etwas ärgerlich für den Veranstalter erneut, dass es vor Ort wieder 25 Nachmelder gab, die kurzfristig noch in die Listen eingearbeitet werden mussten. Im kommenden Jahr wird man hier eine neue Lösung präsentieren! Auch ist die Möglichkeit für einen Frühstart, diesmal fast 20 Aktive, demnächst nur noch über eine Ankündigung als Voranmelder möglich. Auch wird es Medaillen für den Lothar Gehrke Gedächtnislauf im April nur noch für die Voranmelder geben!

 

Mit 40 Minuten Vorsprung siegte Martina Ramthun (3:53:10 Stunden) bereits zum 6x in Öjendorf und arbeitet sich damit langsam an Sylvia Rehn (10 Siege) ran. Platz zwei ging an Mareike Quad (4:33:22 Std.) und Platz drei an Dr. Regine Schulz (5:03:00 Std.) von der LG Albatros Kiel. Bei den Männern war es Torsten Goede, der nach 3:12:28 Stunden als Erster vor den 100 MC Läufern Mario Sagasser (3:17:35 Std.) und Sven Peemöller (3:23:14 Std.) die Ziellinie überlief.



Martina gewinnt zum 6. Mal in Öjendorf die Marathondistanz



Fotolink von Hans-Jürgen:
http://www.waschcenter.de/marathon/oejendorf/2012-03-10/555653a0130d6e303/d000.html




AF (Quentsch)
« zurück

Möchtest Du einen Kommentar zu diesem Beitrag schreiben?
Dann logge Dich bitte links in der Navigation ein!
3 Kommentare

Seite 1 von 1 1

Nr. 1   Gunla Eberle schrieb am 11.03.2012 - 10:02 email

Danke Arne für deinen netten Bericht, der so schnell erschienen ist! Ich bin ja immer so neugierig!

Ich finde auch, dass im Zusammenhang mit dem "früher starten" bei eurer Toleranzzeit eine andere Lösung gefunden werden muss. Läufer, die in der Lage sind 6 - 7 Stunden zu laufen, können doch auch um 9.00 Uhr starten. Läufer, die länger als 7 Stunden brauchen, haben dann Pech gehabt.

Wer sich nachmelden will, der muss es bis 1 Stunde vor dem Lauf geschafft haben!

Nr. 2   Sigrid Eichner schrieb am 11.03.2012 - 22:48 email

Guten Abend, liebe Gunla,du bist neugierig? Worauf? Auf Teilnehmer, Ergebnisse, Stimmung beim Lauf? Komm doch einfach vorbei, mach mit; dein Weg zu uns an den Öjendorfer See ist doch kurz! Du kannst dann alles hautnah erleben und als Frühstarter ist dein Finish gesichert. Garantiert!Grüße vom Sturmvogel

Nr. 3   Cavaleiro schrieb am 13.03.2012 - 09:34 email

Hallo. Das war mein erster Oejendorfer Marathon. Ich moechte sagen, es war eine sehr schoene Veranstaltung, sehr nette Leute, tolle Verpflegung, eine schoene Strecke. Die Atmosphaere war sehr nett und entspannt. So macht es Spass Marathon zu laufen. Da moechte ich doch gleich am 7. April wieder kommen :-) Claudia Cavaleiro aus Viersen